Firmung

Schriftgrösse anpassen:

Die Firmung vollendet – nach der Taufe und der hl. Kommunion – die Aufnahme in die Gemeinschaft der Kirche. Während bei der Kindertaufe die Eltern und Paten JA zum Glauben und zur Kirche gesagt haben, bekennt der Firmling selber den Willen zum christlichen Leben in der kirchlichen Gemeinschaft. So empfangen die jungen Christen durch die Salbung mit Chrisam und Handauflegung in besonderer Weise die Kraft des Heiligen Geistes, der uns stark und froh macht. Er befähigt die Gefirmten, Zeugnis für Gott zu geben und sich für Frieden und Gerechtigkeit einzusetzen. Es ist unsere Lebensaufgabe als gefirmte Menschen Verantwortung in Kirche und Welt zu übernehmen.

Vorbereitung:

Die Vorbereitung auf die Firmung findet in der Pfarrei St. Remigius gemeinsam mit den Pfarreien im Pastoralraum, während dem letzten Schuljahr ausserhalb des Schulunterrichts im Projektorientierten Unterricht (PRORU) statt.